Das Kloster Uusi Valamo: Ein spiritueller Ort der Einkehr und Ruhe

Umgeben von Wäldern und Seen, ist Finnlands einziges orthodoxes Männerkloster Uusi Valamo nicht nur ein beliebtes Pilgerzentrum bei Gläubigen, sondern auch ein herrlicher Ort der Ruhe für alle, die der Hektik des Alltags für einen Moment entfliehen möchten.

Ein Kloster mit großer Tradition und bewegter Geschichte 

Bis ins 8. Jahrhundert geht die Historie des Klosters zurück. Einst war es auf der Inselgruppe Valamo im Ladogasee beheimatet. Als diese nach dem Winterkrieg im Jahre 1940 an die Sowjetunion kam, siedelten die Mönche an den heutigen Standort im Norden der finnischen Gemeinde Heinävesi über. Heute ist das Kloster Uusi Valamo ein wichtiger Ort für die finnisch-orthodoxen Christen. Alle interessierten Besucher sind herzlich willkommen.

Glauben, viel Grün und ausgezeichneter Gin

Besichtigen Sie die prächtige, strahlend weiße Hauptkirche des Klosters und schlendern Sie an einem schönen Sommertag durch die parkähnlichen Grünanlagen auf dem weitläufigen Gelände bis hin zur Bootsanlegestelle. Von hier aus startet die nach dem Heiligen und Klostermitbegründer benannte M/S Sergei zu Kreuzfahrten über die Seenplatte. Die Cafeteria Trapesa lädt Sie dazu ein, sich bei leckeren Speisen, Gebäck und einer Tasse Kaffee zu stärken. Vielleicht haben Sie Lust auf eine Weinprobe? Im Souvenirshop des Klosters können Sie neben diversen Andenken und Wein auch den naturbelassenen Gin käuflich erwerben, welcher von der Bruderschaft entwickelt wurde und sich durch seltene Botanicals wie Wildkräuter und arktische Beeren auszeichnet.

Weitere Informationen: Valamo

© VisitKarelia 2018